thispersondoesnotexist.com (KI erstellte Bilder)

Mit künstlicher Intelligenz können Maschinen nämlich unendlich viele Fake-Gesichter erstellen. Die Ergebnisse der beeindruckenden und zugleich gruseligen Technologie zeigen die Entwickler jetzt im Netz.
Die Seite hat keine Menüleiste, kein Impressum, keine Infos. Sie kommt komplett ohne Schrift aus. Sie zeigt "nur" die Gesichter von Menschen. Jedes Mal, wenn man die Seite neu lädt, sieht man ein neues Gesicht: Männer, Frauen und die verschiedensten Ethnien. Das Besondere an der Seite sind aber nicht die vielen verschiedenen Menschen, sondern die Tatsache, dass keine der gezeigten Personen existiert. Jede Person ist das Produkt künstlicher Intelligenz.
Die Funktion, die der künstlichen Intelligenz zugrunde liegt, nennt sich "Generative Adversarial Networks" (GAN) und wird als ein "neues Konzept von Maschinen-Lernen" beschrieben.
Themenfelder
Digitale Grundbildung, Medienbildung / Informatik
Bildungsstufe
Sekundarstufe I / Sekundarstufe II
Schlagworte
KI / AR / Künstliche Intelligenz / Bilder / machine learning
Lehrplanbezug
Digitale Grundbildung - Gesellschaftliche Aspekte von Medienwandel und Digitalisierung - AHS Unterstufe, Mittelschule - Sekundarstufe I Grundanforderungen/Kernbereich - Chancen und Grenzen der Digitalisierung sind sich gesellschaftlicher und ethischer Fragen von technischen Innovationen bewusst Vertiefung (2. Wochenstunde) - Chancen und Grenzen der Digitalisierung erkennen Entwicklungen, die eine Gefahr für Chancengleichheit bei der Nutzung von Informationstechnologien darstellen und nennen Handlungsoptionen Vertiefung (2. Wochenstunde) - Digitalisierung im Alltag kennen die Dynamik und Bedeutung von Werten, Normen und unterschiedlichen Interessen im Hinblick auf die Nutzung von digitalen Medien (ökonomisch, religiös, politisch, kulturell)
Inhaltstyp
Buch-/Webtipp
Content Pool
Bildungspool
Lizenz
Alle Rechte vorbehalten
Erstellungsdatum
21. 12. 2019
Letztes Update
02. 08. 2022