"Gewalt im Namen der Ehre": Reflexive Geschlechterpädagogik und Gleichstellung unter besonderer Berücksichtigung des Themas "Gewalt im Namen der Ehre", Basiswissen und Herausforderungen für Schulen

Die Handreichung greift eine spezifische Form von geschlechtsspezifischer Gewalt auf, mit der auch Schulen konfrontiert sein können. Sie vermittelt Basiswissen und soll für die Thematik sensibilisieren. Die Autorin der Handreichung - Emina Saric – beschreibt pädagogische Herausforderungen im Umgang und liefert Anregungen auf Grundlage ihrer Erfahrungen als Leiterin des Projektes HEROES – Gegen Gewalt im Namen der Ehre in der Steiermark. Diese Erfahrungen bildeten auch die Grundlage eines Kooperationsprojekts der KPH Graz im Studienjahr 2019/20. Die dabei entwickelten Fortbildungs- und Beratungsformate sollen nun auch bundesweit interessierten Pädagoginnen und Pädagogen, Schulleitungen und Multiplikator/innen im Bereich der schulischen, psychosozialen Unterstützungssysteme zugänglich gemacht werden. BMBWF, Graz/Wien, Jänner 2021
Themenfelder
Gender und Diversität / Projektmanagement / Soziales Lernen
Bildungsstufe
Primarstufe / Sekundarstufe I / Sekundarstufe II / Erwachsene
Schlagworte
Gewaltprävention / geschlechtsspezifische Gewalt / HEROES
Inhaltstyp
Publikation/Handreichung
Content Pool
Bildungspool
Erstellungsdatum
02. 12. 2021
Letztes Update
23. 11. 2022