Kurzdokumentation: Works of Calder (engl.)

In diesem 20-minütigen Kunstfilm von Herbert Matter (1950) wird die Denk- und Arbeitsweise des Künstlers Alexander Calder hervorragend und gleichzeitig äußerst niedrigschwellig nachvollziehbar gemacht. Wir folgen im Film einem kleinen Jungen, der auf einem Erkundungsstreifzug durch die Natur schließlich im Atelier von Calder landet. Die eindrückliche Musik liefert John Cage. Ein besonderes Kunst-Film-Zeitdokument.
Themenfelder
Bildnerische Erziehung / Kunst & Kreativität / Musik / Technisches und Textiles Werken
Bildungsstufe
Primarstufe / Sekundarstufe I / Sekundarstufe II / Erwachsene
Schlagworte
Calder / Dokumentation / Film / Hebelgesetz / Holz / Kinetik / Kunstfilm / Mechanik / Metall / Mobile / Moderne / Skulptur / Werkanalyse / Werkerziehung / Technisches Werken
Lehrplanbezug
Bildnerische Erziehung - 1-4.Klasse - AHS Unterstufe, Mittelschule - Sekundarstufe I 5. Schulstufe - Schulstufenspezifische Kompetenzen Visuelle Wahrnehmungen sprachlich mitteilen können Werke der bildenden Kunst kennen lernen – nach Möglichkeit im Zusammenhang mit der eigenen bildnerischen Tätigkeit Situationen der Umweltgestaltung im persönlichen Umfeld wahrnehmen, eigene Ansprüche formulieren und visuell darstellen lernen 5. Schulstufe und 6. Schulstufe - Sachgebiete Bildende Kunst: Malerei, Grafik, Schrift, Plastik/Objekt, Architektur, Foto, Film, Video, Computer, zeitgenössische künstlerische Medien und Ausdrucksformen (zB: Aktionskunst, Happening, Performance, Montage, Environment, Konzeptkunst, ...) Farbe: Licht, Farbwahrnehmung, Funktion und Wirkung der Farbe, Maltechniken, Farbtheorien Kunst und Gesellschaft, Kunst und Politik, Kunst und Geschichte Kunstvermittlung: Museum, Galerie, Kunstmarkt, Medien Visuelle Medien: Sprache und Bild: Vortrag, Präsentation Fotografie, Film, Video, Computer (Multimedia, CAD, Grafik, Animation und Simulation) Umweltgestaltung und Alltagsästhetik Visuelle Aspekte der Architektur und des Design Raumgestaltung, Raumwirkung Ästhetisch geprägte Situationen und Prozesse: kulturelle, religiöse, politische und sportliche Veranstaltungen, Feste und Feiern, Zeremonien und Rituale, Spiele und Aktionen 5. Schulstufe und 6. Schulstufe - Schulstufenübergreifende Kompetenzen Durch die Reflexion der eigenen Gestaltungsleistungen und durch die Auseinandersetzung mit Werken der bildenden Kunst, mit visuellen Medien, mit Themen der Umweltgestaltung und Alltagsästhetik sollen erste Einblicke in Struktur und Funktion visueller Gestaltung gewonnen werden Die Schülerinnen und Schüler sollen erfahren, dass visuelle Wahrnehmung in vielen Fällen durch haptische, akustische und andere Sinneseindrücke unterstützt und wesentlich mitbestimmt wird 6. Schulstufe - Schulstufenspezifische Kompetenzen Die Wahrnehmung von Bildern und Zeichen der alltäglichen Lebenswelt bewusst machen und erörtern können Über Teilaspekte erste Einblicke in die komplexe Struktur von Kunstwerken erhalten und Erkenntnisse für eigene Gestaltungsleistungen nutzen lernen 7. Schulstufe - Schulstufenspezifische Kompetenzen Visuelle Phänomene strukturiert beschreiben und analysieren können Die Auseinandersetzung mit Kunstwerken durch Vernetzung unterschiedlicher Betrachtungsaspekte und durch Einbeziehung gesicherter Sachinformation intensivieren und Kriterien für die Werkanalyse entwickeln 7. Schulstufe und 8. Schulstufe - Sachgebiete Bildende Kunst: Malerei, Grafik, Schrift, Plastik/Objekt, Architektur, Foto, Film, Video, Computer, zeitgenössische künstlerische Medien und Ausdrucksformen (zB: Aktionskunst, Happening, Performance, Montage, Environment, Konzeptkunst, ...) Farbe: Licht, Farbwahrnehmung, Funktion und Wirkung der Farbe, Maltechniken, Farbtheorien Kunst und Gesellschaft, Kunst und Politik, Kunst und Geschichte Kunstvermittlung: Museum, Galerie, Kunstmarkt, Medien Visuelle Medien: Sprache und Bild: Vortrag, Präsentation Fotografie, Film, Video, Computer (Multimedia, CAD, Grafik, Animation und Simulation) Umweltgestaltung und Alltagsästhetik Visuelle Aspekte der Architektur und des Design Raumgestaltung, Raumwirkung Ästhetisch geprägte Situationen und Prozesse: kulturelle, religiöse, politische und sportliche Veranstaltungen, Feste und Feiern, Zeremonien und Rituale, Spiele und Aktionen 7. Schulstufe und 8. Schulstufe - Schulstufenübergreifende Kompetenzen Dabei können Erfahrungen im Verbinden sprachlicher mit visuellen und anderen nonverbalen Kommunikationsweisen erworben werden Die Schüler*innen sollen Informationsquellen und Einrichtungen der Kunstvermittlung kennen und selbstständig nutzen lernen 8. Schulstufe - Schulstufenspezifische Kompetenzen Grundgesetze visueller Kommunikation mit den damit verbundenen Möglichkeiten der Manipulation kennen und kritisch beurteilen lernen Wissen über kunsthistorische Zusammenhänge und ihre gesellschaftlichen Ursachen erwerben Bildnerische Erziehung - 4.Klasse - Volksschule - Primarstufe 'Mindestanforderungen' - Wahrnehmen und Reflektieren Werke und Arbeiten aus Alltag, Kunst und Medien betrachten und beschreiben, über eigene Wahrnehmung sprechen Kompetenz - Wahrnehmen und Reflektieren Werke und Arbeiten aus Alltag, Kunst und Medien betrachten und reflektieren, unterschiedliche Meinungen und Mehrdeutigkeiten erkennen und anerkennen Wesentliche Anforderungen - Bildnerisches Gestalten Sachverhalte, Situationen und Gefühle visuell verständlich ausdrücken und treffend darstellen (Personen, Tiere, Pflanzen, Tätigkeiten, Gefühlszustände, ...) Wesentliche Anforderungen - Wahrnehmen und Reflektieren Werke und Arbeiten aus Alltag, Kunst und Medien kritisch betrachten und beschreiben, über eigene Wahrnehmung und Empfindung sprechen, unterschiedliche Sichtweisen erkennen und anerkennen
Inhaltstyp
Animation/Simulation/Impuls / Info-Video
Content Pool
Bildungspool
Lizenz
Alle Rechte vorbehalten
Erstellungsdatum
26. 12. 2019
Letztes Update
13. 10. 2021