Zebis - Unterrichtsmaterial für Bildnerische Erziehung

Portal für Lehrpersonen. Unterrichtsmaterial für Bildnerisches Gestalten
Themenfelder
Bildnerische Erziehung / Kunst & Kreativität / Technisches und Textiles Werken
Bildungsstufe
Primarstufe / Sekundarstufe I
Schlagworte
Unterrichtsmaterial / BE / Bildnerisches Gestalten / Kunst / Künstler / Stundenbilder / Kunstideen / Kunstmuseum Luzern / Portal für Lehrpersonen
Lehrplanbezug
Bildnerische Erziehung - 1-4.Klasse - AHS Unterstufe, Mittelschule - Sekundarstufe I 5. Schulstufe - Schulstufenspezifische Kompetenzen Im spielerischen Umgang mit den bildnerischen Mitteln unterschiedliche Gestaltungsweisen und Techniken kennen und zur Visualisierung altersgemäßer Themenstellungen anwenden lernen Visuelle Wahrnehmungen sprachlich mitteilen können Erste Erfahrungen im Umgang mit neuen Bildmedien erwerben Werke der bildenden Kunst kennen lernen – nach Möglichkeit im Zusammenhang mit der eigenen bildnerischen Tätigkeit Situationen der Umweltgestaltung im persönlichen Umfeld wahrnehmen, eigene Ansprüche formulieren und visuell darstellen lernen 5. Schulstufe und 6. Schulstufe - Sachgebiete Bildende Kunst: Malerei, Grafik, Schrift, Plastik/Objekt, Architektur, Foto, Film, Video, Computer, zeitgenössische künstlerische Medien und Ausdrucksformen (zB: Aktionskunst, Happening, Performance, Montage, Environment, Konzeptkunst, ...) Bildfunktionen und Bildsujets, Bildauffassungen Bildordnung: Bildelemente und Struktur Kunst und Gesellschaft, Kunst und Politik, Kunst und Geschichte Kunstvermittlung: Museum, Galerie, Kunstmarkt, Medien Fotografie, Film, Video, Computer (Multimedia, CAD, Grafik, Animation und Simulation) Gesellschaftliche Bedeutung der Bildmedien Umweltgestaltung und Alltagsästhetik Ästhetisch geprägte Situationen und Prozesse: kulturelle, religiöse, politische und sportliche Veranstaltungen, Feste und Feiern, Zeremonien und Rituale, Spiele und Aktionen Selbstdarstellung: Körpersprache, Mode, Make-up 5. Schulstufe und 6. Schulstufe - Schulstufenübergreifende Kompetenzen Durch das eigenständige Lösen von Gestaltungsaufgaben sollen die Schülerinnen und Schüler visuelle Darstellungsformen für Sachverhalte, Ideen und Konzepte finden und ihren Gedanken, Gefühlen, Fantasien und Utopien mit bildnerischen Mitteln Ausdruck verleihen lernen Durch die Reflexion der eigenen Gestaltungsleistungen und durch die Auseinandersetzung mit Werken der bildenden Kunst, mit visuellen Medien, mit Themen der Umweltgestaltung und Alltagsästhetik sollen erste Einblicke in Struktur und Funktion visueller Gestaltung gewonnen werden Die Schülerinnen und Schüler sollen erfahren, dass visuelle Wahrnehmung in vielen Fällen durch haptische, akustische und andere Sinneseindrücke unterstützt und wesentlich mitbestimmt wird 6. Schulstufe - Schulstufenspezifische Kompetenzen Bildnerische Techniken und Gestaltungsweisen einer gestellten Aufgabe sinnvoll zuordnen können, experimentelle Verfahren als Impuls nutzen lernen Die Wahrnehmung von Bildern und Zeichen der alltäglichen Lebenswelt bewusst machen und erörtern können Über Teilaspekte erste Einblicke in die komplexe Struktur von Kunstwerken erhalten und Erkenntnisse für eigene Gestaltungsleistungen nutzen lernen Umweltgestaltung als Gemeinschaftsaufgabe erkennen und in der Bearbeitung altersgemäßer Gestaltungsaufgaben eigene Konzepte mit den Entwürfen anderer abstimmen und optimieren lernen 7. Schulstufe - Schulstufenspezifische Kompetenzen Erweitertes Wissen über Form-Wirkungs-Zusammenhänge erwerben und selbst anwenden lernen Visuelle Phänomene strukturiert beschreiben und analysieren können Die Auseinandersetzung mit Kunstwerken durch Vernetzung unterschiedlicher Betrachtungsaspekte und durch Einbeziehung gesicherter Sachinformation intensivieren und Kriterien für die Werkanalyse entwickeln Ästhetisch bestimmte Aspekte des Alltagslebens erkennen und im persönlichen Bereich gestalten lernen 7. Schulstufe und 8. Schulstufe - Sachgebiete Bildende Kunst: Malerei, Grafik, Schrift, Plastik/Objekt, Architektur, Foto, Film, Video, Computer, zeitgenössische künstlerische Medien und Ausdrucksformen (zB: Aktionskunst, Happening, Performance, Montage, Environment, Konzeptkunst, ...) Bildfunktionen und Bildsujets, Bildauffassungen Bildordnung: Bildelemente und Struktur Kunst und Gesellschaft, Kunst und Politik, Kunst und Geschichte Kunstvermittlung: Museum, Galerie, Kunstmarkt, Medien Visuelle Medien: Fotografie, Film, Video, Computer (Multimedia, CAD, Grafik, Animation und Simulation) Gesellschaftliche Bedeutung der Bildmedien Umweltgestaltung und Alltagsästhetik Ästhetisch geprägte Situationen und Prozesse: kulturelle, religiöse, politische und sportliche Veranstaltungen, Feste und Feiern, Zeremonien und Rituale, Spiele und Aktionen Selbstdarstellung: Körpersprache, Mode, Make-up 7. Schulstufe und 8. Schulstufe - Schulstufenübergreifende Kompetenzen In der engen Verbindung eigener Gestaltungserfahrungen mit der Reflexion und dem Erwerb spezifischen Sachwissens sollen die Schülerinnen und Schüler unkonventionelle Lösungswege kennen lernen, die Vielgestaltigkeit ästhetischer Ausdrucksmöglichkeiten erfahren, Vielfalt als Qualität erkennen und mit der Mehrdeutigkeit visueller Aussagen umgehen lernen Dabei können Erfahrungen im Verbinden sprachlicher mit visuellen und anderen nonverbalen Kommunikationsweisen erworben werden 8. Schulstufe - Schulstufenspezifische Kompetenzen Grundgesetze visueller Kommunikation mit den damit verbundenen Möglichkeiten der Manipulation kennen und kritisch beurteilen lernen Wissen über kunsthistorische Zusammenhänge und ihre gesellschaftlichen Ursachen erwerben Projekte der Umweltgestaltung durch Nutzung der ästhetischen Zugänge analysieren lernen und in eigenen Gestaltungsversuchen Alternativen entwickeln Bildnerische Erziehung - 1.Klasse - Volksschule - Primarstufe (Weit) Darüber hinausgehende Anforderungen - Bildnerisches Gestalten Mit Farben und Materialien ergebnisorientiert hantieren und experimentieren, spielerisch Materialeigenschaften und Arbeitstechniken erproben (Weit) Darüber hinausgehende Anforderungen - Wahrnehmen und Reflektieren Sich durch Beispiele aus Alltag, Medien und Kunst zu eigenständigem Gestalten anregen lassen und Einfälle bildnerisch zum Ausdruck bringen Kompetenz - Wahrnehmen und Reflektieren Persönliche gestalterische  Ausdrucksformen finden Wesentliche Anforderungen - Wahrnehmen und Reflektieren Inhaltliche und gestalterische Ideen zu einem Thema im (Klassen)gespräch sammeln und eigene Ausdrucksformen finden Bildnerische Erziehung - 2.Klasse - Volksschule - Primarstufe 'Mindestanforderungen' - Bildnerisches Gestalten Mit unterschiedlichen Farben, Materialien und Werkzeugen hantieren (Weit) Darüber hinausgehende Anforderungen - Bildnerisches Gestalten Farben, Materialien und Werkzeuge zweckmäßig verwenden und einsetzen, gezielt gestalterische Fertigkeiten im Hantieren mit Farben, Stiften, Pinsel, Schere, Klebstoff etc. anwenden, Zufallseffekte ausprobieren Kompetenz - Bildnerisches Gestalten Mit unterschiedlichen Farben, Materialien und Werkzeugen ergebnisorientiert hantieren Kompetenz - Wahrnehmen und Reflektieren Persönliche, gestalterische Ausdrucksformen finden Wesentliche Anforderungen - Bildnerisches Gestalten Mit unterschiedlichen Farben, Materialien und Werkzeugen ergebnisorientiert hantieren Bildnerische Erziehung - 3.Klasse - Volksschule - Primarstufe 'Mindestanforderungen' - Bildnerisches Gestalten Schrift als Informationsträger und bildnerisches Ausdrucksmittel nutzen Mit unterschiedlichen Farben, Materialien und Werkzeugen ergebnisorientiert hantieren (Farbe und Pinsel, Schere und Klebstoff, …) (Weit) Darüber hinausgehende Anforderungen - Bildnerisches Gestalten Mit unterschiedlichen Farben, Materialien und Werkzeugen kreativ und selbstständig umgehen sowie erlernte bildnerische Techniken ideenreich ausführen (z. B. Arbeit mit Farbe und Pinsel, Schere und Klebstoff, Materialien für plastisches Gestalten, Mischtechniken, einfache Drucktechniken) Kompetenz - Bildnerisches Gestalten Mit unterschiedlichen Farben, Materialien und Werkzeugen ergebnisorientiert und zielgerichtet hantieren Wesentliche Anforderungen - Bildnerisches Gestalten Mit unterschiedlichen Farben, Materialien und Werkzeugen ergebnisorientiert hantieren sowie erlernte bildnerische Techniken zielgerichtet ausführen (z. B. Arbeit mit Farbe und Pinsel, Schere und Klebstoff, Materialien für plastisches Gestalten, einfache Drucktechniken) Bildnerische Erziehung - 4.Klasse - Volksschule - Primarstufe 'Mindestanforderungen' - Bildnerisches Gestalten Verschiedene Schriftarten als Informationsträger und bildnerisches Ausdrucksmittel nutzen (Weit) Darüber hinausgehende Anforderungen - Wahrnehmen und Reflektieren Gestalterische Techniken und Arbeitsweisen dem Thema entsprechend frei wählen, Stimmungen und Gefühle bildnerisch zum Ausdruck bringen, eigene Gestaltungserfahrungen reflektieren und mitteilen, Darstellungsabsichten erklären, Verbindungen zwischen der eigenen Arbeit und verwandten Beispielen aus Alltag und Kunst herstellen Kompetenz - Bildnerisches Gestalten Mit unterschiedlichen Farben, Materialien und Werkzeugen zielgerichtet hantieren, unterschiedliche bildnerische Techniken gezielt einsetzen Kompetenz - Wahrnehmen und Reflektieren Eigene gestalterische Ausdrucksformen und Lösungen entwickeln, Gestaltungsspielräume gezielt nutzen, eigene Arbeitsweisen reflektieren und mitteilen Wesentliche Anforderungen - Bildnerisches Gestalten Verschiedene Schriftarten an Hand unterschiedlicher Materialien und Arbeitsweisen (Malen, Kleben, Drucken, Einsatz neuer Medien etc.) ausdrucksvoll einsetzen Farben, Materialien und Werkzeuge zielgerichtet einsetzen, Techniken aus den verschiedenen bildnerischen Bereichen anwenden (z. B. Drucktechniken, Collage, Abklatschtechnik)
Inhaltstyp
Sammlung
Content Pool
Bildungspool
Lizenz
Alle Rechte vorbehalten
Erstellungsdatum
02. 04. 2021
Letztes Update
13. 10. 2021