Mitmachen: PhyLab

Im Projekt PhyLab soll ein virtuelles Physiklabor erstellt werden, welches Kindern das Begreifen von Physikinhalten erleichtert. Abstrakter Stoff soll dabei auch angreifbar werden. Kinder sollen dazu zu verschiedenen Unterrichtseinheiten in einer VR-Brille ein virtuelles Physiklabor betreten, und dort mit diversen virtuellen Gegenständen in Interaktion treten. Dabei können sie Experimente gefahrlos und jederzeit wiederholbar durchführen und die Auswirkungen ihrer Entscheidungen audiovisuell erfahren. Im Projekt soll dafür eine VR-Anwendung erstellt werden, welche den Physik-Unterrichtsstoff der Sekundarstufe I in Form eines virtuellen Physiklabors abbildet.
Foto: © Tekkesin Kader

Bildungsstufe

Sekundarstufe I

Mit-Mach-Phase

von 09.11.2020 bis 11.12.2020

Themenfelder

Informatik, Mathematik, Naturwissenschaften, Physik

Art des Lernmittels

VR-App

Wie kann man mitmachen?

Man kann die VR-App testen und Anregungen für Verbesserungen geben.
Phase 1: 17. 2.2020 - 15.3.2020
Phase 2: Herbst/Winter 2020 - genaue Daten werden noch bekanntgegeben

Projektleitung

Universität Wien, Fakultät für Informatik
Univ. Prof. Dr. Helmut Hlavacs | helmut.hlavacs@univie.ac.at | http://entertain.univie.ac.at/~hlavacs/
Projektseite: https://phylab.entertain.univie.ac.at/

ProjektpartnerInnen

NMSI & JHS Konstanziagasse 50, 1200 Wien | https://www.ko50.at/kontakt

Kontaktperson

Univ. Prof. Dr. Helmut Hlavacs | helmut.hlavacs@univie.ac.at

Schlagworte

Begleitung des Unterrichts, Physik Labor, Virtual Reality